Gesundheit pflegen

Der Körper ist der Tempel der Seele!

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Der Körper ist das was wir unmittelbar spüren. Unser Wohlbefinden hängt direkt mit der Körperchemie zusammen und es ist schwierig sich gut zu fühlen, wenn es dem Körper nicht gut geht. Da können wir meditieren und positive Affirmationen anwenden so viel wir wollen. Der Körper wird uns immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Er ist unser Fahrzeug für dieses Leben, deshalb sollten wir ihn gut pflegen und hegen.

Es ist unglaublich wie viele unzählige, komplexe Vorgänge jede Sekunde stattfinden, um dieses Wunderwerk Körper am Leben zu erhalten. Unermüdlich arbeitet er wie ein Uhrwerk, um uns zu dienen. Durch ihn haben wir die Möglichkeit auf der Erde zu leben, Erfahrungen zu machen und uns als Wesen weiterzuentwickeln.

Zollen wir ihm also den Respekt, den er verdient und behandeln wir ihn mit Liebe und Achtsamkeit, wie einen guten Freund.

In der taoistischen Philosophie wird dem Körper ein eigener Seele-/Geistaspekt zugeordnet. Er besitzt ein eigenes Bewusstsein. Man kann es auch als die instinkthafte Natur bezeichnen.

Vorbeugen ist besser als heilen!

Damit der Körper erkrankt muss viel passieren. Er hält viel aus und kann sich immer wieder regenerieren. Er kann viel kompensieren und reparieren bis es nicht mehr geht, dann entwickelt er Symptome und Warnzeichen. Wenn auch diese überhört werden, entstehen manifeste Erkrankungen.

Dabei ist es sehr einfach den Körper gesund zu erhalten und das solltest du auch anstreben, denn vorbeugen ist besser als heilen. Abgesehen davon ist es angenehmer einen gesunden und vitalen Körper zu haben, als einen schwachen und kranken.

Der Körper braucht Lebensmittel, nicht nur Nahrung. Er braucht Bewegung und Aktivität. Zum einen muss beansprucht werden und gleichzeitig braucht er auch Zeit um zu regenerieren und ausreichend Schlaf. Er braucht Sauerstoff und Sonnenlicht. Eine saubere Luft und Tageslicht. Er benötigt Schutz, angemessene Kleidung und Berührung. Er braucht einen guten Rhythmus. Der Körper mag Gewohnheiten und Routinen.

Viele Informationen und Tipps über eine gesunde Lebensführung, wie du gesund und fit bleibst und deine Gesundheit verbesserst, findest du auf diesem Blog. Zusätzlich erfährst du viele psychosomatische Zusammenhänge, also die Bedeutung von Symptomen und Krankheiten aus seelisch/geistiger Perspektive.

Über konkrete Krankheiten und deren Ursachen aus naturheilkundlicher Sicht und wie man Beschwerden natürlich behandeln kann, erfährst du auf meiner Naturheilkunde-Praxiswebseite und auf meinem Naturheilkunde-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.